Herzlich Willkommen liebe Erstklässler

Klasse 1a mit Klassenlehrerin Frau Reichert

 

Klasse 1b mit Klassenlehrerin Frau Mahnke

 

Einschulung: „Herzlich willkommen, liebe ErstklässlerInnen“

So wurden die beiden ersten Klassen der Grundschule Oberzell von der Schulleiterin Frau Bollmann begrüßt. Die schön geschmückte Schussentalhalle versetzte die 30 frischgebackenen ErstklässlerInnen, ihre Eltern und Verwandten in festliche Stimmung.  „Schön, dass ihr endlich da seid, denn ohne euch waren das Klassenzimmer und die Lehrerinnen ganz schön einsam.“ Auch Frau Mack, die evangelische Pfarrerin, begrüßte die Kinder und segnete sie für ihre Schullaufbahn.

Richtig Stimmung kam auf, als die zweiten Klassen bei einem fetzigen Tanz ihre Hüte schwangen und symbolisch vor Optimismus, Fantasie und Humor den Hut zogen.

Dann wurde jedes Schulkind persönlich von der Schulleiterin in die Schule aufgenommen. Die Kinder gingen durch unseren Willkommensbogen auf die Bühne, wo sie von ihren Lehrerinnen begrüßt wurden. Nun konnten die Kinder endlich ins Klassenzimmer gehen, wo die erste Schulstunde auf dem Programm stand.

Ein sehr aufregender, schöner Vormittag für die ErtklässlerInnen und ihre Lehrerinnen!

Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern und Ihren Eltern alles Gute! Toll, dass ihr da seid!

Einen ganz herzlichen Dank an Frau Rauch vom „Frischeländle“ für die gebackene Hefezopf-Eins, die jedes Kind als nettes Willkommensgeschenk erhielt.

 

 

Absage Oberzeller Herbtbasar

 

Leider müssen wir unseren geplanten Basar am 07.10.2022 absagen, da die Schussentalhalle ab 01.10.22 als Notunterkunft dient. Wir haben die Entscheidung, den Basar abzusagen lange diskutiert. Es wurden neue Standorte besichtigt, Kosten kalkuliert und eine Verschiebung in Betracht gezogen. Schweren Herzens haben wir uns aber letztendlich dazu entschlossen, den Basar abzusagen.

 

Trotzdem möchten wir uns bei der Gemeinde Taldorf, der Kinderfestkommission und der Narrenzunft bedanken, dass ihr uns so tatkräftig bei der Alternativensuche für die Schussentalhalle unterstützt habt.

 

Vielen Dank auch an alle Verkäufer, Besucher und Helfer für Ihr Verständnis. Wir freuen uns sehr auf einen erfolgreichen Folgebasar. Das Datum wird bald auf dieser Seite veröffentlicht.

 

 

 

Zu Fuß zur Schule

Die Grundschule Oberzell-Taldorf hat sich dazu entschlossen zwischen den Oster- und den Pfingstferien am SpoSpiTo-Bewegungs-Pass teilzunehmen. Gefördert wurde dieses Projekt von der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg.

Wieso wir uns für dieses Projekt entschieden haben?
Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule, weil das vermeintlich sicherer ist. Doch der Bring- und Holverkehr vor unserer Schule führt immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Das Projekt ist eine gute Gelegenheit auszuprobieren, ob es auch ohne Auto geht.

Die Vorteile, den Schulweg zu Fuß, oder mit dem Roller zurückzulegen:

  • Regelmäßige Bewegung stärkt die Abwehrkräfte, beugt Haltungsschwächen und Übergewicht vor und macht außerdem viel Spaß. Der Weg zur Grundschule eignet sich bestens als tägliche Trainingseinheit.
  • Durch die Bewegung an der frischen Luft werden die Kinder wacher und ausgeglichener, wodurch sie konzentrierter durch ihren Alltag gehen.
  • Die Kinder lernen frühzeitig mit den Herausforderungen des Straßenverkehrs umzugehen und gewinnen Sicherheit. Der Schulweg eignet sich ideal, um richtiges Verkehrsverhalten Schritt für Schritt zu trainieren – zuerst an der Hand der Eltern und später alleine oder mit Freundinnen und Freunden. Das ist wichtig, denn die Eltern können ihre Kinder zukünftig nicht immer auf allen Wegen begleiten.
  • Auf dem Schulweg sammeln Kinder grundlegende Erfahrungen, die für ihre persönliche Entwicklung wichtig sind. Sie knüpfen soziale Kontakte, erforschen mit anderen Kindern die Umgebung und machen Entdeckungen in der Natur.

 

Kurz: Sie erkunden auf eigene Faust die Welt. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein und fördert ihre Eigenverantwortung.

Es war ein tolles, gelungenes Projekt und viele Schüler können mit Stolz darauf zurückblicken, dass sie es geschafft haben ihren Bewegungspass mit vielen Unterschriften zu füllen.

Herzlich möchten wir uns noch bei unserem Förderverein bedanken, welcher als Abschluss unseres Projekts für jedes Kind ein Eis spendiert hat.

 

 

Projektwoche - "Lasst uns spielen"

Für die erste Schulwoche nach den Osterferien gab es tolle Aussichten: Eine ganze Woche lang spielen- und das in der Schule! Und das Beste daran: alles ganz ohne Hausaufgaben, also eine lockere Zeit. So dachte wohl manches Schulkind.

Ganz so „entspannt“ war es dann doch nicht immer. Die komplexen Spielregeln von Mühle, Schach und vielen anderen Spielen brauchten viel Durchhaltevermögen, Konzentration und ein gutes Auge. Im strategisch günstigen Moment die richtige Karte auszuspielen ist kein Kinderspiel!

Es gab überall viel zu lachen und die Freude am gemeinsamen Spielen war groß. Nach jeder Pause waren die Kinder beim Eintreffen der Lehrperson längst in ihre Spiele vertieft.

 

 

Mit wenig Material bastelten die Kinder alt bekannte Spiel wie Tik, Tak, Tok, Kästchenhüpfen und Gummitwist. An Stationen probierten die Kinder traditionelle Geburtstagsspiele aus. Da fehlte auch die lustige Schokokussschleuder nicht. Aber auch Spiele aus anderen Ländern wie Afrika wurden gespielt. Sogenannte Pois, Jonglierbälle an Schnüren, stellten einige Klassen her um damit eine kleine Aufführung einzustudieren.

Als besonderen Höhepunkt durften sich die Kinder ein paar Stunden wie richtige Artisten fühlen, denn die Zirkusschule „Moskito“ war zu Gast. Die Artisten hatten sich ein buntes Programm aus Jonglieren, Turnen am Trapez und Balancieren auf rieseigen Rollen ausgedacht. Der Förderverein der Grundschule Oberzell machte dies möglich. Vielen herzlichen Dank im Namen aller Kinder und Lehrpersonen!

Viel zu schnell war die sehr abwechslungsreiche Woche vorbei, die bei einigen Klassen mit einem Ausflug auf einen Spielplatz oder zu einem Grillplatz endete, wo natürlich auch gespielt wurde.

 

 

Hygienemaßnahmen für den Oberzeller Frühlingsbasar 2022

Generell bestehen momentan weder Maskenpflicht, Mindestabstand noch 3G Regelungen.
Dennoch empfehlen wir:
- Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten
- Tragen einer medizinischen Maske/ FFP2 
Es wird regelmäßig gelüftet und Desinfektionsspender stehen bereit.
 
Das Basarteam freut sich sehr auf zahlreiche Gäste.

 

Herzlich Willkommen

in der Grundschule Oberzell und in unserer Außenstelle Taldorf.

Lernplattform

moodle

Termine

Grundschule Oberzell
Schulstraße 5
88213 Ravensburg
Tel.: 0751-61617
Rektorat: poststelle@04140119.schule.bwl.de
Sekretariat: poststelle-gs@gs-oberzell.schule.bwl.de

Standort Taldorf
Hummelbergstraße 4
88213 Ravensburg
Tel.: 07546-2014


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.